IR-Multigasanalysator MIR 9000 CLD

MIR9000 CLD im Feldgehäuse

 

Der Multigas Analysator MIR 9000 CLD kann sowohl in Emissionsmesseinrichtungen als auch in Systemen zur Prozessmesstechnik eingesetzt werden. Der Analysator entspricht exakt dem Analysator MIR9000. Mit der zusätzlichen Option CLD (Chemolumineszenz) können niedrige NOx-Konzentrationen gemessen werden.


Der Analysator MIR9000 CLD ist QAL1 zertifiziert und somit in Anlagen, welche die Anforderungen der 13., 17., bzw. 27. BImSchV und TA Luft erfüllen müssen einsetzbar.


Ein einziges Messgerät für NO, NO2, NOx, N2O, CO, CO2, SO2, HCL, HF, CH4, Gesamt-C (infrarot), O2 und Chemolumineszenzmessung für niedrige NOx-Konzentrationen.

 

Messprinzip: 

  • Infrarotabsorption mit Gasfilter-Korrelation
  • Chemolumineszenzdetektor (CLD) für NO, NOx and NO2
  • Integrierte Paramagnetische Zelle für O2

 

Anwendung:  

  • Müllverbrennung
  • Großfeuerungsanlagen
  • Gasturbinen
  • chemische und petrochemische Industrie
  • Prozessüberwachung
  • akkreditierte Prüflabors


Exklusive Eigenschaften: 

  • Erfassung externer Signale
  • Fernzugriff für Fernwartung und Datengewinnung
  • 2 Mikroprozessoren zur Beschleunigung der Datengewinnung
  • LCD-Grafikbildschirm mit Pulldown-Menüs
  • Feldgehäuse
  • Unbeheizte Messgasleitung (in Kombination mit SEC-System)


Spezifikation: 

  • Messbereiche siehe Datenblatt
  • Wiederholbarkeit: <2% des Messbereichsendwertes
  • Nullpunktverschiebung: <2% des Messbereichsendwertes / 30 Tage
  • Kalibrierabweichung: <1% des Messbereichsendwertes / 7 Tage
  • Linearität: <1% des Messbereichsendwertes
  • Stromversorgung:  80-230 Volt, 50-60 Hz
  • Verbrauch:  300VA
  • Serielle Verbindung: RS 232, RS 422
  • Betriebstemperatur: +5°C  bis +40°C
  • Ausführung Schaltschrank-Gehäuse:  Abmessung: 200x600x600 mm (TxBxH)  
  • Gewicht 32 kg  

 

Zertifikate:  

  • TÜV zertifiziert nach QAL 1 (EN 14181) und eignungsgeprüft nach EN 15267-3.

 

Download pdf